Home & News

Herzlich Willkommen

... auf der Internetpräsenz des Hohenloher Reit Event.

Das Hohenloher Reit Event ist das große Sommerturnier des RFV Rot am See. Zugleich laufen unter dieser Dachmarke alle Late Entry-, Jugend- und Breitensportturniere des RFV Rot am See auf der Reitanlage in Musdorf.

Alle relevanten Informationen zu unserem Turniergeschehen erhalten Sie auf diesen Seiten.

Darüber hinaus gibt es eine interaktive Fan-Seite unter www.facebook.com/hohenloherreitevent sowie alle Informationen zum RFV Rot am See unter www.reitverein-rotamsee.de

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß, allzeit unfallfreie Ritte und sehen uns auf der Reitanlage in Rot am See-Musdorf!


24.04.16

Ergebnisse Amateur Tour

Nach 3. Qualifikationen stehen die Teilnehmer für das Finale am 16. Hohenloher Reit Event fest.

Bei der Leistungsklasse 5/ A**-Tour führt Annika Hotmann (RFV Waldstetten) die Rangierung vor Liv Boll (RFV Murrhardt) und Mirjam Adamietz (RFV Rot am See) an. Die Wertung der Leistungsklasse 4/ L-Tour führt Pia Deuschle (RFV Berching) vor Christoph Schneider (RFV Frankenhardt) und Kim Alisa Keller (RFV Gerstetten). Zum Finale im im Sommer sind die 25 Besten der Leistungsklasse 5 für eine Springprüfung der Klasse L (120 cm) qualifiziert, die 25 Besten der Leistungsklasse 4 für eine Springprüfung der Klasse M* (130cm). Die Punkte der Qualifikation werden dabei nicht mit ins Finale genommen. So werden die Karten nochmals neu gemischt und es zählt zum Saisonhöhepunkt nach konstanten Leistungen in der Qualifikation die Tagesform.

 

Die kompletten Ergebnisse hier zum Download:

 


20.03.16

Zwischenstand AMATEUR TOUR 1. Qualifikation

AMATEUR TOUR LK 4, L-Qualifikation/ M**-Finale

powered by Koval Wandmalerei

Zwischenstand nach der 1. Qualifikation

 

15 Deutschle, Pia / RFV Berching e.V.
14 Korder, Laura / RFV Rot am See
13 Eichelbrönner, Eva / RFV Grafenrheinfeld e.V.
12 Mühleck, Henrike / RSG Simmershofen
11 Ostermann, Tim / PF Saurach
10 Engel-Hoffmann,Stephanie / PSC Neudorf e.V.

9 Donhauser,Mira Reitzentrum / Adertshausen e.V.
8 Zimmer, Larissa / PF Frankenhöhe e.V.
7 Müller,Pascal / RFV Neustadt/Aisch e.V.
6 Rothenberger, Andrea / Reiterfr. St.G. Dinkelsbühl

5 Schneider Christoph / RFV Frankenhardt

4 Fundis Carmen / PF Saurach

3 Weigel, Jessica / RV Gellmersbach

2 Bezenka, Ute / RC Forchheim
1 Platzen, Lea / PSZV Riedmühle Grünsfeld

0 Bullinger,Valentina / RFV Essingen
0 Neukamm, Sina-Marie / RFV Aalen-Waldhausen

 

 

AMATEUR TOUR LK 5, A**-Qualifikation/ L-Finale

powered by Fundis Reitsport

Zwischenstand nach der 1. Qualifikation

 

15 Hotmann Annika / RFV Waldstetten
14 Mattmann,Franziska / PSG Seegartenhof e.V. 

13 Henner,Madeleine / RSG Ostalb

12 Boll,Liv / RFV Murrhardt
11 Handel,Lisa / RFV Wemding e.V.
10 Scheffler,Nicole / RV Ilsfeld

9 Saueressig,Moritz / RFV Rothenburg o.d.T.e.V.

8 Adamietz, Mirjam / RFV Rot am See e.V.

7 Koch,Carmella / RST Kirschberghof Sommerhausen e.V.
6 Lieske,Julia / RV Lorch

5 Müller, Nicole / RSG Erlenhof
4 Fuhrmann,Thomas / PSG Am Europakanal Mittelhembach e.V.
3 Hollenbach, Volker / RFV Rot am See e.V.
2 Hübel,Janine / RFV Uffenheim e.V.
1 Niebel,Anna / RV Löcherholz e.V.
0 Hanselmann,Caroline / RFV Ansbach Alte Ulanen e.V.

 

0 Korder, Claudia / RFV Rot am See e.V.
0 Hauck,Kristina / PSC Neudorf e.V.

 

Weitere Qualifikationen finden am 3. und 24. April statt.

 


Zeiteinteilung LE 19./20.März 2016


Ausschreibung LE Springen 19./20. März 2016

Die Ausschreibung für das erste Late Entry Springen der Saison am 19./20. März 2016 steht hier zum Download:


01.01.16

Termine 2016

25.-28. Februar: Charity Springlehrgang mit Andy Candin

19./20. März: Late Entry Springen bis Klasse M**

2./3. April: Late Entry Springen bis Klasse S*

23./24. April: WBO Wettbewerbe und Late Entry Springen bis Klasse S*

20.-24. Juli: 16. Hohenloher Reit Event, Qualifikation zum Bundeschampionat

10./11. September: WBO Turnier


11.09.15

Nachnennen Breitensportturnier

Da uns momentan einige Anfragen erreichen: Für alle auf der Zeiteinteilung aufgeführten Wettbewerbe des Breitensportturniers 2015 kann persönlich auf der Meldestelle nachgenannt werden. Bitte kommt dafür rechtzeitig vor dem Meldeschluss mit den entsprechenden Unterlagen.

 

Prüfung 13 und 15 sind wegen zu geringer Nennungszahlen leider abgesagt und können damit auch nicht nachgenannt werden.


10.09.15

PM Breitensportturnier

Der RFV Rot am See veranstaltet am Samstag den 12. und Sonntag den 13. September ein Breitensportturnier auf der Reitanlage in Musdorf. Am Samstag ab 9:30 Uhr zeigen Turniereinsteiger bei leichten Dressurwettbewerben Ihr Können. Nachmittags finden bis 17 Uhr Springprüfungen für Einsteiger statt. Der Sonntag beginnt ebenfalls um 9:30 Uhr mit Dressurwettbewerben, Höhepunkt ist um 12 Uhr eine Kostüm-Kür zu Pferde. Ab 13:30 Uhr starten die Springwettbewerbe deren Höhepunkte eine Glücksspringprüfung um 15:30 Uhr sowie ein "Jump and Run"-Wettbewerb um 16:15 Uhr sind.

Für die Bewirtung ist durch den RFV Rot am See bestens gesorgt.


06.09.15

Zeiteinteilung WBO Turnier 2015

Die Prüfungen #13 und #15 entfallen leider wegen zu geringer Nennungszahlen.


01.09.15

Ausschreibung Breitensportturnier

Zum Saisonende findet auf der Reitanlage des RFV Rot am See traditionell das Breitensportturnier statt. Für Alle, die mal Turnierluft schnuppern möchten, einfach nur ab und zu eine Prüfung reiten wollen oder von unserem Reitplatz nicht genug bekommen haben wir Prüfungen im Angebot.

 

Geritten wird auf dem Großen Springplatz. Dazuhin stehen mehrere Abreiteplätze zur Verfügung. Parkplätze direkt neben dem Reitplatz.

 

Direkt an der B290 (Tauberbischofsheim-Crailsheim-Aalen). Gute Anbindung an die A6 (Nürnberg-Mannheim) und die A7 (Würzburg-Ulm).

 

Natürlich ist in der Reithalle für das leibliche Wohl gesorgt.

 

KURZAUSSCHREIBUNG

 

Rot am See- Musdorf

Breitensportliche Veranstaltung

12.-13.09.2015

nur mit WB

Veranstalter : RFV Rot am See

Nennungsschluss: 06.09.2015

Nennungen an:

Dr. Volker Hollenbach

Bartenmühlenweg 20, 74585 Rot am See

 

Vorläufige ZE

Sa.vorm.: 2,3,4; nachm.: 7,8,12.13,15a

So.vorm.: 1,5,6,15b; nachm.: 9,10,11,14,15c

Turnierleitung: Dr. Volker Hollenbach. Richter: Wolfgang Knigge,

Barbara Nitsche,

 

Teilnahmeberechtigung:

WB 1-15: Stammmitglieder der Vereine aus Baden-Württemberg und

Bayern sowie Nichtvereinsmitglieder aus diesem Bereich und 30 pers.

eingeladene Teilnehmer

 

1. Führzügel-WB (E)

2. Reiter-WB Schritt - Trab (E)

3. Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp (E)

4. Dressurreiter-WB (RE 1) (E)

5. Dressur-WB (E 5/1) (E)

6. Kostüm-Kür für 2 Reiter (E)

7. Springreiter-WB (E)

8. Stilspring-WB - mit Erlaubter Zeit (EZ) (E)

9. Standard-Spring-WB (E)

10. Stilspring-WB mit Stechen (E)

11. Glücksspringwettbewerb (E)

12. Zwei-Phasen-Spring-WB (E)

13. Stafetten-Spring-WB (E)

14. Jump and Run (E)

15. Musdorfer Dreikampf (E)

 

Nähere Informationen in der Ausschreibung zum Download:


15. HRE: Springen S* Freitag

Nach seinem Dreifacherfolg vom Donnerstag schlug der bulgarische Olympiareiter Rossen Raytchev bei der Springprüfung Klasse S* am Freitagnachmittag beim 15. Hohenloher Reit Event in Rot am See-Musdorf erneut zu. Der Reiter vom Hirtenhof in Aach gewann auf dem achtjährigen Holsteiner Hengst Convent die Springprüfung Klasse S* über 1,40m. Den 400m langen Parcours der fränkischen Parcourschefs Helmut Raatz (Nürnberg) und Peter Poschner (Bad Windsheim) über 12 Sprünge absolvierte er fehlerfrei in 52,24 Sekunden.

Nur Neunzig Hundertstel langsamer war der zweitplatzierte Marc Poppel vom RV Pulvermühle Dußlingen. Auf dem siebzehnjährigen Westfalen-Wallach Felix benötigte er für den fehlerfreien Parcours  53,14 Sekunden.

Mit Markus Lindenmaier vom RFV Schwäbisch Hall belegte ein einheimischer Reiter den dritten Platz. In 53,73 Sekunden zeigte er auf dem siebenjährigen Bayern-Hengst  Estero Bay eine fehlerfreie Runde.

Der Gaildorfer Frank Wieland belegte im starken Starterfeld mit 78 Teilnehmern auf Manchester (0 Strafpunkte/ 54,37 Sek) den fünften Platz. Carlo Beisswenger vom RFV Rot am See belegte auf Carisma (0 Strafpunkte/ 55,54 Sek) beim Heimspiel den neunten Platz.

 

live.reitevent.de


15. HRE: Springen M** Donnerstag Nachmittag

Bulgarischer Olympiareiter Rossen Raytchev in Rot am See erfolgreich

Ein Hauch von Olympia lag bereits am Donnerstagmittag während der Springprüfung Klasse M** beim 15. Hohenloher Reit Event in Rot am See-Musdorf in der Luft. Der Bulgarische Olympiareiter Rossen Ratchev vom Sportpferdezentrum Hirtenhof im Südbadischen Aach gewann als Tagesschnellster die Springprüfung Klasse M** über 1,35m. Als Mitglied des bulgarischen Olympiateams um Günther Orschel und Samantha Mc Intosh am Aacher Hirtenhof nahm Raytchev unter anderem an den Olympischen Spiel in Sydney und Athen teil. In Rot am See gewann er auf der 8-jährigen Württemberger Stute Mercedes Dream AK die Erste von vier Abteilungen der Springprüfung Klasse M** am Donnerstag und belegte mit Diabolo und Clyde jeweils den zweiten Platz in der zweiten und dritten Abteilung.

Der Sieger der zweiten Abteilung kam mit Marian Müller ebenfalls aus Südbaden. Der Bereiter vom Hofgut Albführen an der Schweizer Grenze in der Nähe von Schaffhausen stellte die 9-Jährige Württemberger Stute Albführens Baya Rouge siegreich vor.  
Auch die Dritte Abteilung wurde erneut von einer Reiterin vom Hochrhein dominiert. Die Juniorchefin Rebecca Hotz vom Gestüt Sengelen gewann auf dem siebzehn L.B. La Polydor. Sie war bereits 1997 als dreizehnjährige bei den Europameisterschaften der Ponyreiter in England mit einer Einzel-Gold- und Mannschafts-Silbermedaille erfolgreich und ist bis heute auf internationalen Turnieren am Start.
In der vierten Abteilung schließlich war Mathias Jehle vom RFV Fronhofen auf der zehnjährigen Württemberger Stute Chiara siegreich. Auch er ist Juniorchef eines Familieneigenen Pensions- und Pferdezuchtbetriebes.
Von den einheimischen Reitern belegte Tabea Lausenmeyer vom RFV Frankenhardt auf der neunjährigen Württemberger Stute Chuanita in der vierten Abteilung den zweiten Platz. Damit stellte Sie ein weiteres Pferd aus der Honhardter Pferdezucht von Rudolf Kühnle erfolgreich in Rot am See vor.  Auf Cool n Fresh belegte Sie in der zweiten Abteilung dazu noch den sechsten Platz.


live.reitevent.de


22.07.15

15. HRE: Qualifikation Bundeschampionat

Zehn Pferde von Rot am See für Warendorf

Rudolf Kühnle’s Chaccos Luczio mit Tabea Lausenmeyer für Warendorf Qualifiziert

Der erste Turniertag beim 15. Hohenloher Reit Event stand ganz im Rahmen der lange ersehnten Qualifikation zum Bundeschampionat der Springpferde. Fünf Jahre hatte das Team um Turnierleiter Dr. Volker Hollenbach auf die Bewerbung zur Ausrichtung dieser Prüfungen hingearbeitet. Sie Wurden mit bestem Sommerlichem Wetter und zahlreichen Zuschauern bereits am Mittwochnachmittag belohnt.

Die Qualifikation der 5-jährigen Springpferde zum Bundeschampionat in Warendorf gewann Markus Kölz vom PSV Burkhardtshof Conchita mit einer Wertnote von 8,2. Die auf braune Württemberger Stute von Chintan aus einer Mutter von Capriccio wurde von Ihrem Besitzer Erwin Mayer selbst gezüchtet.
Zweitplatziert war mit einer Wertnote von 8,1 der Holsteiner Hengst Quinn, geritten von Nikole Ostermann vom RFV Obersulm. Dessen Vater Quidam de Revel ist ein welbekannter Zuchthengst, der über alle Zuchtgebiete weltweit von 1987 bis 2014 im Einsatz war und unter dem Schwede Thomas Velin selbst erfolgreich auf internationalen Turnieren gestartet wurde. Der Fuchs aus einer Mutter von Contender wurde von Jürgen Hatteborn gezüchtet und steht im Besitz von Frank Isaak. Aufgrund dieser Wertnoten sind sowohl Conchita als auch Quinn, eine weitere Platzierung in einer Springprüfung Klasse M* vorausgesetzt, für das Bundeschampionat qualifiziert.
An Dritter Stelle platzierte Johannes Holzeder vom Rottaler RFV der Wertnote 7,7 den Oldenburger Schimmel-Hengst Chap II. Den vierten Platz teilten sich mit der Wertnote 7,5 Alexander Kern (Tübingen) auf dem Württemberger Wallach Crash und Lawrence Khalil (Aischbach-Gültstein) auf der Oldenburger Stute Rose of Heaven.

Die Anschließende Qualifikation der 6-jährigen Springpferde zum Bundeschampionat gewann Matthias Mock von der RG Himmelgarten mit einer Wertnote von 8,4 auf Lasko O. Der westfälische Fuchs Wallach von Leonetti aus einer Mutter von Barring wurde von Josef Osterkamp gezüchtet und steht im Besitz des Stall Distel.
Den zweiten Platz belegte mit 8,3 die von Christian Brühl (RSG Frankenhof Sonnefeld) gerittene Catelaya. Die dunkelbraune Holsteiner Stute von Cachas aus einer Mutter von Cassini II wurde von der Zuchtgemeinschaft Redderberg gezüchtet und ist im Besitz von Elke Dellert.
Drittplatziert waren mit der Wertnote 8,2 gleich zwei Pferde. Dies war unter Heiko Rabenstein (RFV Bad Windsheim) Ce Ce Senior. Der Holsteiner braune Wallach von Captain Fire aus einer Mutter von Contender ist immer noch im Besitz seines Züchters Wilfried Wiederer. Gleichauf rangierte der Holsteiner Schimmel Hengst Qickborn. Er stammt ebenfalls von Quidam de Revel, jedoch aus einer Mutter von Carthago. Züchter war Hans-Otto Krohn, vorgestellt wurde er von seiner Besitzerin Carina Hindelang vom RFV Ansbach.
Bei den Drei Fünftplatzierten mit der Wertnote 8,1 war ein einheimisches Pferd vertreten. Tabea Lausenmeyer (RFV Frankenhardt) hatte den vom Besitzer Rudolf Kühnle aus Hohnhardt gezüchteten braunen Württemberger Hengst Chaccos Luczio vorgestellt. Er stammt von Chacco-Blue, seine Mutter Luczia von Libero wurde bereits von Rudolf Kühnle gezüchtet und war mit dessen Sohn Jochen bereits in Springprüfungen bis Klasse S** über 1,50m erfolgreich.  Somit setzt die Familie Kühnle Ihre erfolgreiche Pferdezucht seit über 25 Jahren fort.
Die weiteren fünften Plätze belegten Rainer Meyer auf der Heide (PF Untersöllbach) auf der braunen Württemberger Stute Coconut von Colorit aus einer Mutter von Landadel sowie Verena Karle (RSG Dettinger Alb) auf der dunkelbraunen Bayern-Stute Santana von Carlando aus einer Mutter von Sandro.
Mit einer Wertnote von 8,0 qualifizierte sich der Reiter des fünfjährigen Siegerpferdes, Markus Kölz, in dieser Prüfung als achtplatzierter auf Chiapas ebenfalls ebenfalls gerade noch für das Bundeschampionat. Der braune Oldenburger Wallach stammt wie auch der von Tabea Lausenmeyer gerittene Chaccos Luczio von Chacco-Blue, jedoch aus einer Mutter von Con-Air.

Damit qualifizierten sich ingesamt zehn der 41 in Rot am See gestarteten Springpferde nach dem Urteil von Karlheinz Streng, Ute Kühn, Frank Uhde und Klaus Blässing für das Bundeschampionat in Warendorf.


Die Starterliste für Prüfung 12 Springpferdeprüfung Klasse L Mittwoch früh steht unter live.reitevent.de bei equi-score.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf alle Teilnehmer, Besucher, Helfer, Sponsoren, Unterstützer, Pferde, Hunde und wer sonst noch so kommt!


16.07.15

Höhepunkte HRE 2015

Mittwoch 22. Juli 2015
ab 7:30 Springpferdeprüfungen bis Klasse M*
15:00 Springpferdeprüfung Klasse M*, Qualifikation 5-jährige zum DKB Bundeschampionat
16:00 Springpferdeprüfung Klasse M*, Qualifikation 6-jährige zum DKB Bundeschampionat
17:30 Zwei-Phasen-Springprüfung KLasse M*

Donnerstag 23. Juli 2015
ab 07:00 Springprüfungen bis Klasse M**
09:00 Springprüfung Klasse M**
18:00 Stilspringprüfung KLasse A*
21:00 Cocktail-Abend in der Partylounge mit MLO The Partymaker

Freitag 24. Juli 2015
ab 07:00 Dressur- und Springprüfungen bis Klasse S*
08:00 Dressurprüfung Klasse M*
12:45 Springprüfung Klasse S*
15:45 Pony-Springprüfung Klasse L
17:45 Glücksspringprüfung Klasse A** - "MUSDORFER SPEED DERBY"
21:00 Summer-Sunshine-Party in der Party-Lounge mit MLO The Partymaker

Samstag 25. Juli 2015

ab 07:00 Dressur- und Springprüfungen bis Klasse S*
14:00 Dressurprüfung Klasse M**
16:00 Zwei-Pasen-Springprüfung Klasse S*
17:45 Dressurprüfung Klasse M*-Kür
18:00 Pony-Springprüfung Klasse L
19:00 Mannschaftsspringprüfung Klasse A*/L/M*
21:00 Pferdenacht in der Party-Lounge mit MLO The Partymaker

Sonntag 26. JUli 2015

ab 07:00 Dressur- und Springprüfungen bis Klasse S*
09:45 Punktespringprüfung Klasse S*
10:00 Weißwurstfrühschoppen
12:45 Ponyspringprüfung Klasse M*
14:30 Dressurprüfung Klasse S*
15:00 Springprüfung Klasse S** mit Stechen "GROSSER PREIS VON HOHENLOHE"
16:30 Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse M*


10.07.15

Zeiteinteilung 15. Hohenloher Reit Event

Im Anhang die Zeiteinteilung zum 15. Hohenloher Reit Event vom 22. bis 26. Juli 2015 zum Download.


07.07.15

Pressemitteilung: 15. Hohenloher Reit Event

Fünf Tage Pferdesport in Rot am See - Neuer Rekord bei den Anmeldungen

 

Zum fünfzehnten Mal findet vom 22. bis 26. Juli das Hohenloher Reit Event auf dem Muswiesengelände in Rot am See-Musdorf statt. Das in ganz Süddeutschland beliebte Reitturnier dauert von Mittwoch bis Sonntag fünf volle Tage. In 40 Prüfungen vom Einsteigerwettbewerb bis hin zu anspruchsvollen Dressur- und Springprüfungen der Klasse S** wurden über 2600 einzelne Starts angemeldet. Das ist erneut ein Rekord für die erfahrenen Turnierveranstalter vom RFV Rot am See.

 

Die Qualifikation zum Bundeschampionat der fünf- und sechsjährigen Springpferde ist aus züchterischer Sicht Höhepunkt des Turnieres. Beim Finale in der westfälischen Pferdestadt Warendorf sind die besten in Deutschland gezüchteten Nachwuchspferde am Start. Da Rot am See einer der letzten Qualifikationstermine bundesweit ist, ist die Spannung über die Vergabe der Startplätze für Warendorf besonders hoch. Angemeldet sind unter anderem die seit Jahren mit Nachwuchspferden in Rot am See erfolgreich startende Nicole Ostermann, der letztjährige Baden-Württembergische Meister Markus Kölz, Tabea Lausenmeyer die mit Nachwuchspferden aus heimischer Zucht erfolgreich bis Klasse S reitet, Klaus Eichert, Juniorchef eines Pferdezuchthofes in Ellwangen, sowie natürlich Carlo Beisswenger als Aushängeschild des gastgebenden RFV Rot am See.

 

Auch beim Großen Preis von Hohenlohe, der Springprüfung Klasse S** mit Stechen ist Spannung angesagt. Vorjahressieger Uwe Eberhard wird versuchen den Titel zu verteidigen, ebenso werden mit Selina Köhl, Carlo Besinnender und Tabe Lausenmeyer die letztjährigen zweit-, dritt- und viertplatzierten wieder an den Start gehen.  Der Crailsheimer Stefan Fundis hat sich nach seinem Start beim Hamburger Derby ebenso für die Springprüfung über 1,45m am Sonntag Nachmittag des Turniers angekündigt.

 

Turnierleiter Dr Volker Hollenbach zeigt sich erfreut: „Wir haben die fantastischen Nennungszahlen von 2014 nochmals steigern können. Und das obwohl Rot am See mittlerweile als anspruchsvolles Pflaster gilt. In sämtlichen Schwierigkeitsgraden sind bei uns die besten Reiter unseres Einzugsbereichs am Start. Bis hin zu den schweren Prüfungen der Klasse S, bei denen  wir Reiterinnen und Reitern mit Erfahrung auf internationalen Turnieren und Nationenpreisen erwarten.“ 

 

Erste Herausforderung um das Team von Reitvereinsvorsitzendem Dr Hollenbach ist nun die Erstellung der Zeiteinteilung und des Boxenplanes. Die fünf Turniertage werden ebenso minutiös für Reiter und Helfer geplant wie die über 200 Boxen der Stallzelte nach Wünschen und Vorlieben der einzelnen Teilnehmer belegt werden. 


20.05.15

Ausschreibung HRE 2015

Rot am See- Musdorf 

Hohenloher Reit Event 2015, 

Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat 5- und 6-jährige Springpferde 

und Ponyprüfungen

 

22.-26.07.2015

 

bis Kl. S, mit LP und WB

 

Veranstalter : RFV Rot am See 

 

Nennungsschluss: 29.06.2015

 

Nennungen an:

Dr. Volker Hollenbach

Bartenmühlenweg 20, 74585 Rot am See

 

Vorläufige ZE

Mi.vorm.: 11,12,15;nachm.: 7,9,10

Do.vorm.: 5,16,20;nachm.: 19,24

Fr.vorm.: 14,18,31,36;nachm.: 3,23,25,28,34,37

Sa.vorm.: 6,21,35,40;nachm.: 2,17,27,30,32

So.vorm.: 4,13,22,26,33,38;nachm.: 1,8,29,39 

 

Turnierleitung: Dr. Volker Hollenbach. 

Richter: Klaus Blässing, Hans-Theodor Fliess, Heinrich Geigl, Angelika Hirsch, Ute Kühn-Zöpfel, Bettina Mugele, Karl-Heinz Streng, Frank Uhde, 

Parcourschef: Peter Poschner, Helmut Raatz,

 

Platzverhältnisse:

Dressurplätze Sand 20x40 m, 

Vorbereitungsplatz Halle 20x40 m, 

Springplatz Terra-Tex (neu) 50x100 m, Vorbereitungsplatz Terra-Tex 35x50 m.

 

Besondere Bestimmungen

- Veranstaltungsort: Musdorf, 74585 Rot am See.

- Aktuelle Infos unter www.reitevent.de

- Rückfragen unter Tel. 0171/6549601 (Dr. Volker Hollenbach)

- Einsätze sind für WBO-Nennungen als Scheck beizufügen oder es ist NeOn zu nutzen. Unbezahlte Nennungen werden nicht bearbeitet. 

- Für Stammmitglieder des gastgebenden Vereins entfallen die Handicaps außer den LK.

- Auf dem gesamten Gelände sind die Hunde an der Leine zu führen. Bei Nichtbeachtung haftet der Hundebesitzer für sämtliche Schäden, z.B. auch zusätzliche Platzierungen bei gestörtem Ritt.

- Stallungen stehen zur Verfügung. Gebühr 110 € pro Strohbox, 115 € für Spänebox (die erste Einstreu wird gestellt). Boxen ohne Vorauszahlung werden nicht reserviert.

- Gebühr für Stromanschluss bei Wohnwagen oder LKW beträgt 40 € und ist mit der Nennung zu zahlen.

- Teilnehmer mit eigenen Stallzelten (bitte unbedingt Prüfung 41 anhaken).

- Prfg. 11 kann bei hoher Beteiligung auf Dienstag vorverlegt werden.

- Dienstag besteht die Möglichkeit zwischen 17 Uhr und 20 Uhr auf dem Prüfungsplatz ein Warm Up zu reiten. Jeder Reiter hat max. 90 Sekunden Zeit, einzelne Hindernisse oder Parcoursteile zu springen. Pro Pferd/Pony sind 5 € Unkostenbeitrag zu entrichten, Anmeldung und Zahlung direkt am Abreiteplatz. Startreihenfolge nach Absprache.

 

Bestimmungen für die PSK-Tour 2015:

Die gekennzeichneten Prüfungen werden für die Ranglisten Springen und Dressur der PSK-Tour 2015 gewertet.

 

Teilnahmeberechtigung:

Prfg. 1-40: Alle Alterklassen national.

 

1. Springprfg.Kl.S m.St.** (E+4500 €, ZP)

Preis der Volksbank Hohenlohe

Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,B.1; NG: 21,10 €, SG: 30,75 € ; VN: 15; SF: A

 

2. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.S* (E+1500 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I

Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 525.1; NG: 17,10 €, SG: 15,00 € ; VN: 15; SF: K

 

3. Springprüfung Kl.S* (E+1000 €, ZP)

Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl.M u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; NG: 17,10 €, SG: 10,00 € ; VN: 15; SF: U

 

4. Punktespringprüfung Kl.S* (E+1000 €, ZP)

mit Joker

Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 524; NG: 17,10 €, SG: 10,00 € ; VN: 15; SF: G

 

5. Springprüfung Kl.M** (E+750 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 24,60 € ; VN: 15; SF: Q

 

6. Springprüfung Kl.M* (E+350 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 17,60 € ; VN: 15; SF: C

 

7. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.M* (E+400 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o. höher platzierten Pferden; Teilnehmer der Prfg. 8 sind ausgeschlossen; Ausr.: 70; Richtv: 525.1; Einsatz: 19,10 € ; VN: 15; SF: M

 

8. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.M* (geschlossen) (E+400 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o. höher platzierten Pferden; Teilnehmer der Prfg. 7 sind ausgeschlossen; Ausr.: 70; Richtv: 525.1; Einsatz: 19,10 € ; VN: 15; SF: W

 

9. Springpferdeprüfung Kl.M* (E+750 €, ZP)

Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat

Pferde: 6 jähr., Deutsche Reitpferde (gem. ZVO der FN) der Liste 1; Alle Alterskl. LK: 1-4; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 24,60 € ; VN: 15; SF: I

 

10. Springpferdeprüfung Kl.M* (E+450 €, ZP)

Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat

Pferde: 5 jähr., Deutsche Reitpferde (gem. ZVO der FN) der Liste 1; Alle Alterskl. LK: 1-4; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 20,60 € ; VN: 15; SF: S

 

11. Springpferdeprüfung Kl.M* (E+400 €, ZP)

Einlaufprüfung

Pferde: 5-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. M u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-4; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 19,10 € ; VN: 15; SF: E

 

12. Springpferdeprüfung Kl.L (E+300 €, ZP)

Einlaufprüfung

Pferde: 4-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-5; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 16,10 € ; VN: 20; SF: O

 

13. Spezialspringpferdeprfg.Kl.M* St. (E+350 €, ZP)

Pferde: 5-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. M u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-4; Ausr.: 70; Richtv: 363,2b; Einsatz: 17,60 € ; VN: 15; SF: F

 

14. Spezialspringpferdeprfg.Kl.L mit Zwei-Phasen (E+300 €, ZP)

Pferde: 4-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-5; Ausr.: 70; Richtv: 363,2c; Einsatz: 16,10 € ; VN: 15; SF: P

 

15. Springpferdeprüfung Kl.A** (E+200 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl.A u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-6; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 13,10 € ; VN: 20; SF: B

 

16. Springpferdeprüfung Kl.A** (E+200 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl.A u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-6; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 13,10 € ; VN: 20; SF: L

 

17. Team-Springprfg.Kl.A*/L/M* (E+500 €, ZP)

mit 1 Umlauf (EP Schleyer-Hallen-Karten)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1-6, ein Team besteht aus 3 Reitern: 1 Reiter (LK 4-6) reitet den A*-Parcours, der nächste (LK 2-5) einen L-Parcours und der letzte Reiter (LK 1-4) einen M*-Parcours. Es starten zuerst alle A-Reiter, dann die L-Reiter und am Schluss die M-Reiter; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 22,10 € Einsatz gilt je Team und ist fällig bei Startmeldung ; VN: 15; SF: V

 

18. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.L (E+250 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 3,4,5, LK 3 nur mit in Kl. S unplatzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 525.1; Einsatz: 14,60 € ; VN: 15; SF: H

 

19. Springprüfung Kl.L (geschlossen) (E+250 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 14,60 € ; VN: 15; SF: R

 

20. Springprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 14,60 € ; VN: 15; SF: D

 

21. Punktespringprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 3,4,5, LK 3 nur mit in Kl. L u./o. höher unplatzierten Pferden; LK 5 nur mit in Kl. A u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 524; Einsatz: 14,60 € ; VN: 15; SF: N

 

22. Springprüfung Kl. A** (E+200 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse II

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5,6, LK 6 nur mit in Kl.A u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 13,10 € ; VN: 15; SF: X

 

23. Glücksspringprfg.Kl.A** (geschlossen) (E+200 €, ZP)

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5,6, LK 6 nur mit in Kl. A u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 522; Einsatz: 13,10 € ; VN: 15; SF: J

 

24. Stilspringprüfung Kl.A* (E+200 €, ZP)

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 5,6; Ausr.: 70; Richtv: 520,3a; Einsatz: 13,10 € ; VN: 20; SF: T

 

25. Stilspring-WB - mit Erlaubter Zeit (EZ) (E)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse III + IV

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl., Jahrg.07+ält. LK: 0-6; Ausr.: WB 265; Richtv: WB 265; Einsatz: 9,10 € ; VN: 12; SF: A

 

26. Ponyspringprüfung Kl.M* (E+450 €, ZP)

mit 1 Stechen

Ponys: 6j.+ält. Junioren, Jahrg.99+jün. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o. höher platzierten Ponys; Ausr.: 70; Richtv: 501,B.1; Einsatz: 20,60 € ; VN: 15; SF: K

 

27. Ponyspringprüfung Kl.L (E+300 €, ZP)

Ponys: 6j.+ält. Junioren, Jahrg.99+jün. LK: 3,4,5, LK 5 nur mit in Kl. A u./o. höher platzierten Ponys; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 16,10 € ; VN: 15; SF: U

 

28. Ponyspringprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)

Ponys: 6j.+ält. Junioren, Jahrg.99+jün. LK: 3,4,5, LK 5 nur mit in Kl. A u./o. höher platzierten Ponys; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 14,60 € ; VN: 15; SF: G

 

29. Dressurprüfung Kl.S* - Trense (E+1000 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I

Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M an 1.-4. Stelle u./o. höher platzierten Pferden, ausgenommen Teilnehmer des PSK Schwäbisch Hall; Ausr.: 70; Richtv: 402,B; Aufg. S1; Einsatz: 26,10 € ; VN: 15; SF: Q

 

30. Dressurprüfung Kl.M** (E+500 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1-3; Ausr.: 70; Richtv: 402,B; Aufg. M7; Einsatz: 21,10 € ; VN: 15; SF: C

 

31. Dressurprüfung Kl.M* (E+350 €, ZP)

Qual. für Prfg. 32

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 402,A; Aufg. M3; Einsatz: 16,60 € (In Prfg. 32 besteht Startpflicht! Für die zur Prfg. 32 qualifizierten Teilnehmer findet die Siegerehrung erst im Anschluss an Prfg. 32 statt) ; VN: 15; SF: M

 

32. Dressurprüfung Kl.M-Kür* (E+400 €, ZP)

(100,80,60,50,35,3x25)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2-4, Startberechtigt sind die 10 besten Paare aus der Prfg. 31; Es besteht Startpflicht! Wird nicht gestartet verfällt die Platzierung aus Prfg. 31; Ausr.: 70; Richtv: 402,B; Anforderungen gem. Aufgabenheft 2012, S. 208/209, Zeit: 4 Minuten, CD ist mitzubringen. Einsatz: 18,10 € Einsatz fällig bei Startmeldung ; SF: W

 

33. Dressurprfg. Kl.L* (E+300 €, ZP)

- Kandare -

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3,4, LK 2 nur mit in Kl. M u./o. höher unplatzierten Pferden, LK 4 nur mit in Kl.L u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 402,A; Aufg. L7; Einsatz: 15,10 € ; VN: 20; SF: I

 

34. Dressurprfg. Kl.L* - Tr. (geschlossen) (E+200 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse II

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 3,4,5, LK 3 nur mit in Kl. L u./o. höher unplatzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 402,A; Aufg. L2; Einsatz: 12,10 € ; VN: 15; SF: S

 

35. Dressurpferdeprfg. Kl.L (E+250 €, ZP)

Pferde: 4-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Dressur- bzw. Dressurpferde-LP der Kl.L u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-5; Ausr.: 70; Richtv: 353,A; Aufg. DL2; Einsatz: 13,60 € ; VN: 15; SF: E

 

36. Dressurpferdeprfg. Kl.A (E+200 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Dressur- bzw. Dressurpferde-LP der Kl.A u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-6; Ausr.: 70; Richtv: 353,A; Aufg. DA3/2; (Viereck 20x40 m); Einsatz: 12,10 € ; VN: 15; SF: O

 

37. Dressurprüfung Kl.A** (geschlossen) (E+150 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse II

Pferde: 4j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5,6, LK 4 nur mit in Kl.L u./o. höher unplatzierten Pferden, LK 6 nur PSK Schwäbisch Hall; Ausr.: 70; Richtv: 402,A; Aufg. A9/2; Einsatz: 10,60 € ; VN: 15; SF: F

 

38. Reitpferdeprüfung (E+200 €, ZP)

Pferde: 4 jähr. Alle Alterskl. LK: 1-6; Ausr.: 70; Richtv: 305; Aufg. RP 2; (Viereck 20x40 m); Einsatz: 12,10 € ; VN: 20; SF: P

 

39. Dressur-WB (E 5/1) (E)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse IV

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl., Jahrg.09+ält. LK: 0-6; Ausr.: WB 246; Richtv: WB 246; Dreiecks- oder Ausbindezügel erlaubt. Aufg. E5/1; Einsatz: 8,10 € ; VN: 12; SF: B

 

40. Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp (E)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse IV

Pferde: 5j.+ält. Junioren, Jahrg.09-97 LK: 0, Altersangabe erforderlich, andernfalls erfolgt Einteilung in die älteste Gruppe; je Teilnehmer nur 1 Pferd; Ausr.: WB 234; Richtv: WB 234; Dreiecks-, Ausbindezügel oder Martingal erlaubt. Einsatz: 9,10 € ; VN: 12; SF: L



22.04.15

Pressemitteilung: Alle guten Dinge sind Drei - Frühjahrsturnier mit Breitensportwettbewerben in Rot am See

Am Samstag 25. und Sonntag 26. April findet auf der Musdorfer Reitanlage das dritte und Letzte Frühjahrsturnier des RFV Rot am See statt. Das Turnier wird wieder als Late-Entry Springturnier bis Klasse S* ausgetragen. Zusätzlich finden an diesem Wochenende noch Breitensportwettbewerbe wie ein Reiterwettbewerb und eine Führzügelklasse statt. 

An beiden Tagen finden die Wettbewerbe von 8 bis ca 18 Uhr auf der Reitanlage am Muswiesengelände statt. Wie an den beiden ersten Turnieren in diesem Jahr in Musdorf sind wieder Reiter aus ganz Deutschland startberechtigt. So ist auch dieses Mal wieder mit spontanen Anmeldungen hochkarätiger Sportler zu rechnen. Insgesamt werden wieder über 300 Teilnehmer erwartet. Teilnehmer der Qualifikation für das Bundeschampionat der 5- und 6-jährigen Springpferde, die im Juli am Hohenloher Reit Event stattfindet, haben letztmals die Chance Ihren Pferden den Reitplatz unter Turnierbedingungen zu zeigen.

Sportliche Höhepunkte sind die Springprüfungen Klasse M* über 1,30m am Samstag um 15 Uhr und Sonntag um 14 Uhr sowie die Springprüfung Klasse S* über 1,45m am Sonntag um 16 Uhr.

 

 


20.04.15

Zeiteinteilung Late-Entry/WBO 25./26. April 2015

SAMSTAG 25. April 2015

Springplatz

08:00 Uhr freies Training

08:45 Uhr 1 Springpferdeprüfung Kl. A** 

ca 10:00 Uhr 2 Springpferdeprüfung Kl. L


ca 13:00 Uhr 3 Springprüfung Kl. L


ca 15:00 Uhr 4 Springprüfung Kl. M* 

Dressurplatz

11:00 Uhr 101 Reiterwettbewerb


ca 12:30 Uhr 102 Dressurwettbewerb (E 5/1) 

 

SONNTAG 26. April 2015

Springplatz

08:00 Uhr 5 Springprüfung Kl. A** (geschl.) 

ca 09:30 Uhr 6 Springprüfung Kl. L (geschl.) 

ca 12:00 Uhr 103 Springreiter-WB


ca 12:30 Uhr 104 Stilspring-WB mit erlaubter Zeit 

ca 13:00 Uhr 105 Glücksspringwettbewerb 

ca 14:00 Uhr 7 Springprüfung Kl. M* 

ca 16:00 Uhr 8 Springprüfung Kl. S*


15.04.15

Pressemitteilung: Heimischer Pferdesport bei starker Konkurrenz erfolgreich

Neben der sportlichen Spannung herrscht bei den Late-Entry Turnieren des RFV Rot am See immer auch ein wenig die Neugier, wer sich denn bis spätestens eine Stunde vor Prüfungsbeginn kurzfristig noch anmeldet. So wird die endgültige Starterliste stets mit großer Spannung erwartet und man ein unerwartet auftauchender Pferdetransporter sorgt für Überraschung bei den Szene-Kennern. Am vergangenen Wochenende machten gleich zwei überregional bekannte Reiter in Rot am See auf sich aufmerksam.

In der Springprüfung der Klasse M* über 1,30m am Samstagnachmittag setzte sich dann der rumänische Nationenpreisreiter Andy Candin (RFV Niederstotzingen) deutlich von den restlichen Teilnehmern ab. Fehlerfrei siegte der Gewinner des Baden-Württemberg Cup der Stuttgarter Schleyerhalle auf Caruso in 45,13 Sekunden. Damit war er sogar über zwei Sekunden schneller als Nicole Ostermann (RFV Obersulm) auf Crunch de Bergerac, die mit einer fehlerfreien Runde in 47,33 Sekunden die zweite Abteilung gewann. Manuela Schneider vom gastgebenden RFV Rot am See belegte auf Fleur van´t Valkenhof fehlerfrei in 54,36 Sekunden den 8. Platz der zweiten Abteilung, der Crailsheimer Martin Fundis (PF Saurach) belegte auf Pepe fehlerfrei in 55,90 Sekunden den 10. Platz der ersten Abteilung.

Am Sonntag stand ein weiterer prominenter Name auf den Starter- und Siegerlisten. Benjamin Wulschner(RSG Öpfingen), Sohn des Hamburger Derbysieger und Nationenpreissieger Holger Wulschner, ging in Rot am See an den Start. Er gewann auf Condoleza Rica die erste Abteilung der Springprüfung Klasse M* am Sonntag Mittag. Doch auch die heimischen Reiter hielten gut mit. Martin Fundis gewann auf Calina die zweite Abteilung dieser Prüfung vor Manuela Schneider auf Fleur van´t Valkenhof.

Beim Höhepunkt des Wochenendes, der Springprüfung Klasse S* über 1,45m, trumpfte Wulschner dann erneut auf. Mit einem fehlerfreien Ritt auf For Me in 57,78 Sekunden unterbot er sich selbst um über zwei Sekunden und gewann die Prüfung. Platz zwei belegte er fehlerfrei auf Costas in 60,00 Sekunden. Mit nochmals über zweieinhalb Sekunden Abstand belegte Tabea Lausenmeyer (RFV Frankenhardt) auf Chuanita in 62,57 Sekunden Platz Drei. 

Mit Freude konnten die heimischen Züchter die Ergebnisse aus Rot am See betrachten. Die von Tabea Lausenmeyer gerittene 9-jährige Württemberger Stute Chuanita (Chacco-Blue / Alexis Z) wurde vom Besitzer Rudolf Kühnle aus Frankenhardt selbst gezüchtet. Und der Erfolg der 11-jährigen Württemberger Stute Calina (Come on / Chromatic xx) ist sogar ein Familienprodukt. Sie wurde von Martin Fundis siegreich vorgestellt, gezüchtet wurde sie von dessen Vater Friedrich Fundis.

 

Eine weitere Möglichkeit zum pferdesportlichen Kräftemessen besteht an diesem Wochenende beim RFV Frankenhardt, ehe am 25./26. April nochmals ein Turnier bis Klasse S* mit Breitensportwettbewerben beim RFV Rot am See auf dem Programm steht.



09.04.15

Pressemitteilung: Zweites Turnier zum Saisonstart in Rot am See

Am Samstag 11. April und Sonntag 12. April 2015 findet das zweite Turnier der dreiteiligen Turnierserie zum Saisonstart in Rot am See-Mutdorf statt. Auf der Reitanlage des RFV Rot am See am Muswiesengelände stehen an beiden Tagen von 8 bis ca 17 Uhr Springprüfungen bis Klasse S* auf dem Programm. 

Erneut sind Reiterinnen und Reiter aus dem gesamten Bundesgebiet startberechtigt, die Veranstalter rechnen mit bis zu 300 Sportlern vor allem aus Baden-Württemberg und Bayern. Da beim 15. Hohenloher Reit Event vom 22. bis 26. Juli 2015 auch eine von nur 3 Qualifikationen zum Bundeschampionat der Fünf- und Sechsjährigen Springpferde in Rot am See stattfindet, wird im Vorfeld ein hochkarätiges Starterfeld zur Vorbereitung auf diese Prüfung erwartet. 

Sportlicher Höhepunkt sind die beiden Springprüfungen der Klasse M* über 1,30m am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 13 Uhr sowie die Springprüfung Klasse S* über 1,45m am Sonntag um 15 Uhr. 

 

###

Unsere PM im Hohenloher Tagblatt: "Zweites Turnier zum Saisonstart"

 

Unsere PM in der Gaildorfer Rundschau: "Turnierserie geht in Runde Zwei"


ZEITEINTEILUNG LE 11./12. April 2015

Samstag 11. April 2015

08:00 Uhr Freies Training auf dem Springplatz
08:45 Uhr 1 Springpferdeprüfung Kl. A**
ca 10:30 Uhr 2 Springpferdeprüfung Kl. L
ca 12:30 Uhr 3 Springprüfung Kl. L
ca 15:00 Uhr 4 Springprüfung Kl. M*

Sonntag 12. April 2015

08:00 Uhr 5 Springprüfung Kl. A** (geschl.) 
ca 10:00 Uhr 6 Springprüfung Kl. L (geschl.)
ca 13:00 Uhr 7 Springprüfung Kl. M*
ca 15:00 Uhr 8 Springprüfung Kl. S*

Samstag und Sonntag ganztätig Bewirtung in der Reithalle des RFV Rot am See.

MELDESTELLE 0176-94022257 + 0170-7252406

Nur Samstag und Sonntag erreichbar.


27.03.15

Ausschreibungen 11./12. und 25./26. April

Die Ausschreibungen zu den Late-Entry Springturnieren am 11./12. April sowie am 25./26. April und der zeitgleichen Breitensportveranstaltung am 25./26. April sind im Bereich Ausschreibungen 2015 einsehbar.

Direkt zum Download sind die Ausschreibungen hier:

Ausschreibung_Late_Entry_11.-12.4.2015.pdf

Ausschreibung_Late_Entry_25.-26.04.15.pdf

Ausschreibung_WBO_25.-26.04.2015.pdf


23.03.15

Pressemitteilung: Kalt, aber beliebt - RFV Rot am See startet Turniersaison

Die Serie der Springturniere zum Saisonstart in Rot am See ist in der Süddeutschen Pferdesportszene längst kein Geheimtipp mehr. Die hervorragenden Platzbedingungen und kurzen Wege auf der Reitanlage am Muswiesengelände scheinen sich herumgesprochen zu haben. Trotz eher kühler Temperaturen wagten sich an beiden Tagen über 400 mal Reiterinnen und Reiter mit Ihren Pferden über den vom Parcourschef Helmut Raatz (Nürnberg) entworfenen Springparcours.

 

Zur Springprüfung Klasse M* (130 cm) am Samstag Nachmittag hatten sich 91 Starterpaare angemeldet von denen mehr als die Hälfte fehlerfrei im Parcours blieb. Da die Prüfung in 3 Abteilungen nach Leistung platziert wurde, ging der Sieg an Amelie Sand (RV Arberg) auf Connecticut, Markus Lindenmeyer (RFV Schwäbisch Hall) auf Estero Bay sowie Ulrich Schweigler (RFSG Nikolaushof Euerhausen) auf Cristocan. 

 

Zur Springprüfung Klasse M* (130 cm) am Sonntag Mittag hatten sich 61 Reiterinnen und Reiter mit Ihren Pferden gemeldet. Die in zwei Abteilungen platzierte Prüfung gewannen Nicole Ostermann (RFV Obersulm) auf FBW Linda sowie Elisabeth Mayer (RA SV Leingarten) auf Charlize. 

 

Den Höhepunkt des Turnierwochenendes bildete am Sonntagnachmittag die Springprüfung Klasse M** (140 cm). Diese Prüfung mit 30 Startern wurde von einem Damen-Trio dominiert. Allesamt fehlerfrei gewann Jennifer Seidlitz (RFV Illertissen) auf CiCi Senora in 60,39 Sekunden hauchknapp vor Monika Frey (RFV Herrieden) auf Caliber in 60,73 Sekunden und Tabe Lausenmeyer (RFV Frankenhardt) auf Chuanita in 60,89 Sekunden. 

 

 

Die nächsten beiden Springturniere zum Saisonstart finden in Rot am See bereits am Wochenende 11./12. April 2015 sowie 25./26. April 2015 statt. 

 

####

Unsere PM im Hohenloher Tagblatt vom 27.03.2015:

"RFV Rot am See startet Saison mit Springprüfung Klasse M**"


22.03.15

Ergebnisse LE Springen März 2015

Die Ergebnisse vom Late-Entry Springen März 2015 sind bei der FN abrufbar: http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/7587/Freiland--Late-Entry-nur-Springen-mit-PSK-Wertungspruefungen-Rot-am-See--Musdorf&iframe=1


22.03.15

Bilder Late-Entry Springen März 2015

Markus von Monster Medien aus Feuchtwangen hat am Wochenende bei unserem Late-Entry Turnier fotografiert und super Bilder gemacht:

http://www.monster-medien.com/kundenbereich/Hohenloher+Reit+Event

In seinem Blog fachsimpelt Er auch noch ein wenig zur verwendeten Technik und Nutzungsbedingungen der Bilder für alle interessierten.

DANKE!


19.03.15

Pressemitteilung: Saisonstart in Musdorf

Am Samstag 21. und Sonntag 22. März starten die Pferdesportler Süddeutschlands in Rot am See in die Freiluft-Saison. Traditionell veranstaltet der RFV Rot am See Ende März eines der im Jahresverlauf ersten Turniere Süddeutschlands unter freiem Himmel. 

Angeboten werden an diesem ersten Wochenende Springprüfungen von der Klasse A* bis zur anspruchsvollen Klasse M** über Sprünge bis 1,40 m Höhe. Das Turnier findet als sogenanntes Lage-Entry-Turnier statt. Hier kann die Anmeldung im Gegensatz zur sonst geltenden 4-Wochen Frist auch noch direkt am Veranstaltungstag erfolgen. So kann exakt auf den Trainings- und Leistungsstand von Pferd und Reiter nach der Winterpause eingegangen werden. Doch der organisatorische Mehraufwand für den RFV Rot am See lohnt sich. Die Musdorfer Turnierserie zu Beginn der  Saison erfreut sich mittlerweile größter Beliebtheit in ganz Süddeutschland. Da Reiter aus dem ganzen Bundesgebiet startberechtigt sind und bis eine Stunde vor Prüfungsbeginn gemeldet werden darf, kann man auch noch auf den einen oder anderen Überraschungsgast in Rot am See hoffen.

Am  11./12. April sowie am 25./26. April folgen zwei weitere Late-Entry Turniere. Dann sogar mit Springprüfungen bis zur schweren Klasse S*.


18.03.15

Zeiteinteilung Late Entry März 2015

Samstag 20. März 2015

8 Uhr Freies Training auf dem Springplatz
9 Uhr 1 Springpferdeprüfung Kl. A**
ca 11 Uhr 2 Springpferdeprüfung Kl. L
ca 13 Uhr 3 Springprüfung Kl. L
ca 15 Uhr 4 Springprüfung Kl. M*


Sonntag 21. März 2015

8 Uhr 5 Springprüfung Kl. A** (geschl.) 
ca 10 Uhr 6 Springprüfung Kl. L (geschl.)
ca 13 Uhr 7 Springprüfung Kl. M*
ca 15 Uhr 8 Springprüfung Kl. M* *

Samstag und Sonntag ganztätig Bewirtung in der Reithalle des RFV Rot am See.

MELDESTELLE 0176-94022257 + 0170-7252406

Nur Samstag und Sonntag erreichbar. 


16.03.15

Hinweis zum Nennen bei Late Entry‐Turnieren des RFV Rot am See e.V.

Liebe Teilnehmer,

bei Late‐Entry Turnieren besteht die Möglichkeit, eine Nennung bis eine Stunde vor Prüfungsbeginn auf der Meldestelle vorzunehmen. Die Nenngebühren sind identisch, ob eine Nennung per NEON erfolgt oder erst an der Meldestelle!

Eine Nennung per NEON ist nur bis Samstag vor dem Turnierwochenende möglich. Bei LateEntry Turnieren gibt es keine OnlineNachnennung. Die OnlineNachnennung ist auch nicht erforderlich, da die Gebühren für die Nennung eine Stunde vor Prüfungsbeginn identisch zu den Gebühren über NEON sind.


02.02.15

Pressemitteilung Saison 2015

RFV Rot am See engagiert sich weiter für den Pferdesport

 

Qualifikation zum Bundeschampionat der Springpferde im Juli in Rot am See

 

Nach den zahlreichen Investitionen in die Reitanlage des RFV Rot am See baut der Verein auch im Jahr 2015 sein Engagement im Pferdesport weiter aus. Bewährt haben sich die sogenannten Late-Entry Turniere zum Saisonbeginn. Hier kann die Anmeldung im Gegensatz zur sonst geltenden 4-Wochen Frist auch noch direkt am Veranstaltungstag erfolgen. So kann exakt auf den Trainings- und Leistungsstand von Pferd und Reiter nach der Winterpause eingegangen werden. Diesen organisatorischen Mehraufwand nimmt der RFV Rot am See zur Förderung des Pferdesports gerne in Kauf.

 

Aufgrund der positiven Resonanz der Vorjahre finden 2015 gleich 3 Late Entry Turniere statt. Der Auftakt hierfür ist am Wochenende 21. & 22. März ein Late-Entry Turnier mit Springprüfungen bis Klasse M**. Am Wochenende 11. & 12. April folgt ein weiteres Late-Entry Turnier mit Springprüfungen bis Klasse S*. Zum Late-Entry Turnier am Wochenende 25. & 26. April mit Springprüfungen bis Klasse S* findet parallel ein WBO-Turnier statt. So soll auch Turnier-Einsteigern und Breitensportlern die Möglichkeit gegeben werden, unter den professionellen Bedingungen in Rot am See in die Turniersaison zu starten.

 

Das mittlerweile 15. Hohenloher Reit Event findet traditionell am letzten Juli-Wochenende statt. Vom 22. – 26. Juli sind an 5 Tagen auf dem Turniergelände in Rot am See Dressurprüfungen bis Klasse M**, Springprüfungen bis Klasse S** sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

Neben den bewährten Prüfungen wie Team-Springen, Dressur-Kür oder dem Großen Preis von Hohenlohe als Springprüfung Klasse S** mit Stechen findet in diesem Jahr erstmals die Qualifikation zum Bundeschampionat der Fünf- und Sechsjährigen Springpferde in Rot am See statt. Hierbei können Nachwuchspferde für das als „Deutsche Meisterschaft der Jungpferde“ geltende Bundeschampionat Anfang September auf der traditionsreichen Reitanlage des Westfälischen Reit- und Fahrverbandes in Warendorf qualifiziert werden.

Unter etlichen Bewerbern wurde das Turnier in Rot am See als eines von nur 3 Qualifikationsturnieren in Baden-Württemberg ausgewählt. Das Hohenloher Reit Event steht damit auf einer Ebene mit den berühmten Turnier unter dem Viadukt in Bietigheim-Bissingen sowie dem Turnier auf den Immenhöfen in Donaueschingen.

 

Zum Ende der Turniersaison können dann am 12. & 13.September nochmals Nachwuchsreiter und Breitensportler bei einem WBO-Turnier  ihr Können unter Beweis stellen und die Erfahrungen und Lernfortschritte präsentieren.

 

Reitvereinsvorsitzender Dr. Volker Hollenbach freut sich: „Mit dem 15. Hohenloher Reit Event, der Qualifikation zum Bundeschampionat und unseren in ganz Süddeutschland beliebten Late-Entry Turnieren können wir hochkarätigen und professionellen Pferdesport in der Region präsentieren und weiter ausbauen. Gleichzeitig geben wir mit unseren WBO-Veranstaltungen und am Hohenloher Reit Event auch Nachwuchs und Breitensportlern ein Podium. So schaffen wir eine solide Basis für das Reiten und lassen die Menschen der Region an unserer Begeisterung für den Pferdesport  teilhaben“.

 

Die TERMINE IM ÜBERBLICK:

SA/SO 21./22. März 2015

SA/SO 11./12. April 2015

SA/SO 25./26. April 2015

MI-SO 22. – 26. Juli 2015

SA/SO 11./12. September 2015


26.01.15

Ausschreibung Late Entry März 2015

Rot am See- Musdorf


Freiland / Late Entry, nur Springen mit
PSK-Wertungsprüfungen

21.-22.03.2015

PDF-Download: http://reitevent.de/uploads/media/Late_Entry_Rot_am_See_21.-22.3.2015.pdf

bis Kl. M, nur mit LP

Veranstalter : RFV Rot am See

Nennungsschluss: 14.03.2015

Nennungen an:
Dr. Volker Hollenbach
Bartenmühlenweg 20, 74585 Rot am See

Vorläufige ZE
Sa.vorm.: 1,2;nachm.: 3,4
So.vorm.: 5,6;nachm.: 7,8

Turnierleitung: Dr. Volker Hollenbach.

Richter: Ute Kühn, Bettina Mugele, Frank Uhde,

Parcourschef: Joachim Lehmann, Helmut Raatz

Platzverhältnisse:
Prüfungsplatz: 90x50 m Sand (Terra Tex); Abreiteplatz: 40x50 m
Sand (Terra Tex) und Reithalle mit neuem Terra Tex-Belag.

 

Besondere Bestimmungen
- Veranstaltungsort: Musdorf, 74585 Rot am See.
- Meldeschluss ist 60 Minuten vor Prüfungsbeginn, wenn in der
Zeiteinteilung nichts anderes festgelegt ist.
- Nur bei schlechtem Wetter finden die Prüfungen in der Halle statt.

Teilnahmeberechtigung:
Prfg. 1-8: Alle Altersklassen national.

1. Springpferdeprüfung Kl.A** (E+150 €, ZP)
Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl.A u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-5; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 16,10 € ; VN: 15; SF: F

2. Springpferdeprüfung Kl.L (E+200 €, ZP)
Pferde: 5-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-5; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 19,10 € ; VN: 15; SF: P

3. Springprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. A u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 22,10 € ; VN: 15; SF: B

4. Springprüfung Kl.M* (E+300 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 25,10 € ; VN: 15; SF: L

5. Springprüfung Kl. A** (geschlossen) (E+150 €, ZP)
Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse III
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5,6, LK 6 nur mit in Kl. A u./o. höher platzierten Pferden, ausgenommen PSK SHA.; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 16,10 € ; VN: 15; SF: V

6. Springprüfung Kl.L (geschlossen) (E+250 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 3,4,5, LK 5 nur mit in Kl. A u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 22,10 € ; VN: 15; SF: H

7. Springprüfung Kl.M* (E+300 €, ZP)
Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o. höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 25,10 € ; VN: 15; SF: R

8. Springprüfung Kl.M** (E+500 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1-3; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 37,10 € ; VN: 15; SF: D


11.09.14

Zeiteinteilung Breitensporttag 14.09.2014

Im Anhang die Zeiteinteilung zum Breitensporttag am Sonntag 14.09.2014 auf der Reitanlage in Musdorf.


02.08.14

Ausschreibung Breitensporttag

Die Ausschreibung zum Breitensporttag am 14.09.2014 ist unter http://reitevent.de/uploads/media/Ausschreibung_WBO_Tag_2014.pdf abrufbar.

Von der Führzügeklasse über Reiterwettbewerbe und einfache Springwettbewerbe bis zu Jump & Run und Dreikampf haben wir an diesem Tag alles im Programm. Geritten wird natürlich auf dem großen Springplatz!


23.07.14

live.reitevent.de

Starterlisten, Zwischenstände und Ergebnisse sind auch direkt unter http://live.reitevent.de verfügbar.


Mittwoch, 23. Juli 2014
Meldestelle ab 08:00


SPRINGPLATZ
09:30 Parcoursbesichtigung mit Pferd
10:00 Springpferdeprüfung Kl. A**
12:30 Springpferdeprüfung Kl. L
15:30 Spezialspringpferdeprüfung Kl. M*
18:00 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M*

 


Donnerstag, 24. Juli 2014
Meldestelle ab 06:30


SPRINGPLATZ
07:00 Parcoursbesichtigung mit Pferd
07:15 Springpferdeprüfung Kl. A**
09:45 Springprüfung Kl. M**
13:00 Springprüfung Kl. L
15:30 Springprüfung Kl. L
18:00 Stilspringprüfung Kl. A*

ab 19:00 Pizzaabend im Festzelt
ab 21:00 Cocktails in der Partylounge

 


FREITAG, 25. Juli 2014
Meldestelle ab 06:30

DRESSURPLATZ

10:00 Reitpferdeprüfung
      auf dem Dressurviereck 20x40 m !
12:00 Dressurpferdeprf. Kl. A
14:00 Dressurpferdeprf. Kl. L
14:45 Dressurpferdeprf. Kl. L

SPRINGPLATZ
07:15 Spezialspringpferdeprüfung Kl. L
10:15 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L
13:30 Springprüfung Kl. S*
16:30 Stilspringwettbewerb Kl. E
17:45 Glücksspringprüfung Kl. A**

ab 21.00 Summer Sunshine Party in der Partylounge


SAMSTAG, 26. Juli 2014
Meldestelle ab 06:30

DRESSURPLATZ
08:00 Dressurprüfung Kl. A**
11:00 Dressurprüfung Kl. L Trense
15:00 Dressurprüfung Kl. M*
16:30 Reiterwettbewerb
19:00 Dressurprüfung Kl. M Kür

SPRINGPLATZ

07:00 Punktespringprüfung Kl. L
10:00 Springprüfung Kl. M*
16:00 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S*
19:30 Team-Springprüfung Kl. A*/L/M*

 


SONNTAG, 27. Juli 2014
Meldestelle ab 06:30

DRESSURPLATZ

10:00 Dressurprüfung Kl. L
12:30 Dressurwettbewerb Kl. E
15:30 Dressurprüfung Kl. M**

SPRINGPLATZ

07:00 Springprüfung Kl. A**
09:30 Punktespringprüfung Kl. S*
12:30 Springpferdeprüfung Kl. M*
14:30 Verleihung Goldenes Reitabzeichen Jennifer Seidlitz
      anschl. Großer Preis von Hohenlohe
      Springprüfung Kl. S** m. St.
16:15 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M*

10:00 Weisswurstfrühschoppen im Festzelt


03.06.14

Ausschreibung 14. HRE

Rot am See- Musdorf
Hohenloher Reit Event 2014 mit Ponyprüfungen

24.-27.07.2014

PDF Download: http://late-entry-rotamsee.de/uploads/media/Ausschreibung_Hohenloher_Reit_Event_2014.pdf

Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung im Reiterjournal!


bis Kl. S, mit LP und WB

Veranstalter : RFV Rot am See
Nennungsschluss: 30.06.2014

Nennungen an:
Dr. Volker Hollenbach
Bartenmühlenweg 20, 74585 Rot am See

Vorläufige ZE

Do.vorm.: 5,12,14;nachm.: 17,18,22
Fr.vorm.: 11,13,16,34,36;nachm.: 3,21,23,26,32,33
Sa.vorm.: 6,10,19,31,35;nachm.: 2,15,25,28,29,38
So.vorm.: 4,9,20,24,30,37;nachm.: 1,7,8,27

Turnierleitung: Dr. Volker Hollenbach. Richter: Klaus Blässing,
Heinrich Geigl, Angelika Hirsch, Petra Kaltenböck, Ute Kühn,
Hans-Friedrich Reinhard, Jens-Ingolf Schlittgen, Frauke Dorothea Voß,
Parcourschef: Joachim Lehmann, Helmut Raatz,

Platzverhältnisse:
Dressurplätze Sand 20x40 m, Vorbereitungsplatz Halle 20x40 m,
Springplatz Terra-Tex (neu) 50x100 m, Vorbereitungsplatz Sand 35x50 m.

Besondere Bestimmungen
- Veranstaltungsort: Musdorf, 74585 Rot am See.
- Aktuelle Infos unter www.reitevent.de
- Rückfragen unter volker.hollenbach@reitverein-rotamsee.de
- Einsätze sind für WBO-Nennungen als Scheck beizufügen oder es ist NeOn zu nutzen. Unbezahlte Nennungen werden nicht bearbeitet.
- Pro Reiter wird eine Parkplatzpauschale von 6 € für das gesamte Wochenende erhoben (NeOn-Nenner bitte Prfg. 40 anhaken).
- Für Stammmitglieder des gastgebenden Vereins entfallen die Handicaps außer den LK.
- Prfg. 7,10,12,13 können bei hoher Beteiligung auf Mittwoch vorverlegt werden.
- Auf dem gesamten Gelände sind die Hunde an der Leine zu führen. Bei Nichtbeachtung haftet der Hundebesitzer für sämtliche Schäden, z.B. auch zusätzliche Platzierungen bei gestörtem Ritt.
- Stallungen stehen zur Verfügung. Gebühr 100 € pro Strohbox, 105 € für Spänebox (die erste Einstreu wird gestellt). Boxen ohne Vorauszahlung werden nicht reserviert.
- Gebühr für Stromanschluss bei Wohnwagen oder LKW beträgt 30 € und ist mit der Nennung zu zahlen.
- Teilnehmer mit eigenen Stallzelten (bitte unbedingt Prüfung 39 anhaken).

- Mittwoch besteht die Möglichkeit zwischen 17 Uhr und 20 Uhr auf dem Prüfungsplatz ein Warm Up zu reiten. Jeder Reiter hat max. 90 Sekunden Zeit, einzelne Hindernisse oder Parcoursteile zu springen. Pro Pferd/Pony sind 5 € Unkostenbeitrag zu entrichten, Anmeldung und Zahlung direkt am Abreiteplatz. Startreihenfolge nach Absprache.

Bestimmungen für die PSK-Tour 2014:
Die gekennzeichneten Prüfungen werden für die Ranglisten Springen
und Dressur der PSK-Tour 2014 gewertet.

Teilnahmeberechtigung:
Prfg. 1-38: Alle Alterklassen national.


1. Springprfg.Kl.S m.St.** (E+4100 €, ZP)
Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,B.1; NG: 21,10 €,
SG: 30,75 € ; VN: 15; SF: V

2. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.S* (E+1500 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I
Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 525.1; NG: 14,10 €, SG:
15,00 € ; VN: 15; SF: H

3. Springprüfung Kl.S* (E+1000 €, ZP)
Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl.M u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; NG: 14,10 €,
SG: 10,00 € ; VN: 15; SF: R

4. Punktespringprüfung Kl.S* mit Joker (E+1000 €, ZP)
Pferde: 7j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 524; NG: 14,10 €, SG:
10,00 € ; VN: 15; SF: D

5. Springprüfung Kl.M** (E+750 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3, LK 3 nur mit in Kl. M u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 21,60 €
; VN: 15; SF: N

6. Springprüfung Kl.M* (E+350 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 14,60 €
; VN: 15; SF: X

7. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.M* (E+400 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o.
höher platzierten Pferden; Teilnehmer der Prfg. 8 sind ausgeschlossen;
Ausr.: 70; Richtv: 525.1; Einsatz: 16,10 € ; VN: 15; SF: J

8. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.M* (geschlossen) (E+400 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. L u./o.
höher platzierten Pferden; Teilnehmer der Prfg. 7 sind ausgeschlossen;
Ausr.: 70; Richtv: 525.1; Einsatz: 16,10 € ; VN: 15; SF: T

9. Springpferdeprüfung Kl.M* (E+350 €, ZP)

Pferde: 5-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. M u./o. höher. Alle Alterskl. LK:
1-4; Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 14,60 € ; VN: 15; SF: A

10. Spezialspringpferdeprfg.Kl.M* St. (E+350 €, ZP)
Pferde: 5-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. M u./o. höher. Alle Alterskl. LK:
1-4; Ausr.: 70; Richtv: 363,2f; Einsatz: 14,60 € ; VN: 15; SF: K

11. Spezialspringpferdeprfg.Kl.L mit Zwei-Phasen (E+300 €, ZP)
Pferde: 4-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-5;
Ausr.: 70; Richtv: 363,2c; Einsatz: 13,10 € ; VN: 15; SF: U

12. Springpferdeprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)
Pferde: 4-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-5;
Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 11,60 € ; VN: 20; SF: G

13. Springpferdeprüfung Kl.A** (E+200 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Spring- bzw. Springpferde-LP Kl.A u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-6;
Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 10,10 € ; VN: 20; SF: Q

14. Springpferdeprüfung Kl.A** (E+200 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Spring- bzw. Springpferde-LP Kl.A u./o. höher. Alle Alterskl. LK: 1-6;
Ausr.: 70; Richtv: 363,1; Einsatz: 10,10 € ; VN: 20; SF: C

15. Team-Springprfg.Kl.A*/L/M* mit 1 Umlauf (E+500 €, ZP, EP Schleyer-Hallen-Karten)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1-6, ein Team besteht aus 3 Reitern:
1 Reiter (LK 4-6) reitet den A*-Parcours, der nächste (LK 2-5) einen
L-Parcours und der letzte Reiter (LK 1-4) einen M*-Parcours. Es
starten zuerst alle A-Reiter, dann die L-Reiter und am Schluss die
M-Reiter; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 19,10 € Einsatz gilt je
Team und ist fällig bei Startmeldung ; VN: 15; SF: M

16. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.L (E+250 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 3,4,5, LK 3 nur mit in Kl. S
unplatzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 525.1; Einsatz: 11,60 € ; VN:
15; SF: W

17. Springprüfung Kl.L (geschlossen) (E+250 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1;
Einsatz: 11,60 € ; VN: 15; SF: I

18. Springprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1;
Einsatz: 11,60 € ; VN: 15; SF: S

19. Punktespringprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 3,4,5, LK 3 nur mit in Kl. L u./o.
höher unplatzierten Pferden; LK 5 nur mit in Kl. A u./o. höher
platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 524; Einsatz: 11,60 € ; VN: 15;
SF: E

20. Springprüfung Kl. A** (E+200 €, ZP)
Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse II
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5,6, LK 6 nur mit in Kl.A u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz: 10,10 €
; VN: 15; SF: O

21. Glücksspringprfg.Kl.A** (geschlossen) (E+200 €, ZP)
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5,6, LK 6 nur mit in Kl. A u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 522; Einsatz: 10,10 € ;
VN: 15; SF: F

22. Stilspringprüfung Kl.A* (E+200 €, ZP)

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 5,6; Ausr.: 70; Richtv: 520,3a;
Einsatz: 10,10 € ; VN: 20; SF: P

23. Stilspring-WB - mit Erlaubter Zeit (EZ) (E)
Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse III + IV
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl., Jahrg.06+ält. LK: 0-6; Ausr.: WB 265;
Richtv: WB 265; Einsatz: 6,10 € ; VN: 12; SF: B

24. Ponyspringprüfung Kl.M* mit 1 Stechen (E+450 €, ZP)

Ponys: 6j.+ält. Junioren, Jahrg.98+jün. LK: 1,2,3,4, LK 4 nur mit in Kl.
L u./o. höher platzierten Ponys; Ausr.: 70; Richtv: 501,B.1; Einsatz:
17,60 € ; VN: 15; SF: L

25. Ponyspringprüfung Kl.L (E+300 €, ZP)

Ponys: 6j.+ält. Junioren, Jahrg.98+jün. LK: 3,4,5, LK 5 nur mit in Kl.
A u./o. höher platzierten Ponys; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz:
13,10 € ; VN: 15; SF: V

26. Ponyspringprüfung Kl.L (E+250 €, ZP)
Ponys: 6j.+ält. Junioren, Jahrg.98+jün. LK: 3,4,5, LK 5 nur mit in Kl.
A u./o. höher platzierten Ponys; Ausr.: 70; Richtv: 501,A.1; Einsatz:
11,60 € ; VN: 15; SF: H

27. Dressurprüfung Kl.M** (E+500 €, ZP)
Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse I
Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 1-3; Ausr.: 70; Richtv: 402,B;
Aufg. M7; Einsatz: 19,10 € ; VN: 15; SF: R

28. Dressurprüfung Kl.M* (E+350 €, ZP)
Qual. für Prfg. 29

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3,4, LK 4 nur mit in Kl. M u./o.
höher platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 402,A; Aufg. M3;
Einsatz: 14,60 € (In Prfg. 29 besteht Startpflicht! Für die zur Prfg. 29
qualifizierten Teilnehmer findet die Siegerehrung erst im Anschluss an
Prfg. 29 statt) ; VN: 15; SF: D

29. Dressurprüfung Kl.M-Kür* (E+400 €, ZP)
(100,80,60,50,35,3x25)

Pferde: 6j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2-4, Startberechtigt sind die 8 besten
Paare aus der Prfg. 28; Es besteht Startpflicht! Wird nicht gestartet
verfällt die Platzierung aus Prfg. 28; Ausr.: 70; Richtv: 402,B;
Anforderungen gem. Aufgabenheft 2012, S. 208/209, Zeit: 4 Minuten,
CD ist mitzubringen. Einsatz: 16,10 € Einsatz fällig bei Startmeldung ;
SF: N

30. Dressurprfg. Kl.L* - Kandare - (E+300 €, ZP)

Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 2,3,4, LK 2 nur mit in Kl. M u./o.
höher unplatzierten Pferden, LK 4 nur mit in Kl.L u./o. höher
platzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 402,A; Aufg. L7; Einsatz:
13,10 € ; VN: 20; SF: X

31. Dressurprfg. Kl.L* - Tr. (E+200 €, ZP)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse II
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: 3,4,5, LK 3 nur mit in Kl. L u./o.
höher unplatzierten Pferden; Ausr.: 70; Richtv: 402,A; Aufg. L2;
Einsatz: 10,10 € ; VN: 15; SF: J

32. Dressurpferdeprfg. Kl.L (E+250 €, ZP)
Pferde: 4-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Dressur- bzw. Dressurpferde-LP der Kl.L u./o. höher. Alle Alterskl.
LK: 1-5, Teilnehmer der Prfg. 33 sind ausgeschlossen; Ausr.: 70;
Richtv: 353,A; Aufg. DL2; Einsatz: 11,60 € ; VN: 15; SF: T

33. Dressurpferdeprfg. Kl.L (geschlossen) (E+250 €, ZP)

Pferde: 4-7j.gem.LPO, 7-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Dressur- bzw. Dressurpferde-LP der Kl.L u./o. höher. Alle Alterskl.
LK: 2-5, Teilnehmer der Prfg. 32 sind ausgeschlossen; Ausr.: 70;
Richtv: 353,A; Aufg. DL2; Einsatz: 11,60 € ; VN: 15; SF: A

34. Dressurpferdeprfg. Kl.A (E+200 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in
Dressur- bzw. Dressurpferde-LP der Kl.A u./o. höher. Alle Alterskl.
LK: 1-6; Ausr.: 70; Richtv: 353,A; Aufg. DA3/2; (Viereck 20x40
m); Einsatz: 10,10 € ; VN: 15; SF: K

35. Dressurprüfung Kl.A** (geschlossen) (E+150 €, ZP)
Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse II
Pferde: 4j.+ält. Alle Alterskl. LK: 4,5,6, LK 4 nur mit in Kl.L u./o.
höher unplatzierten Pferden, LK 6 nur PSK Schwäbisch Hall; Ausr.:
70; Richtv: 402,A; Aufg. A9/2; Einsatz: 8,60 € ; VN: 15; SF: U

36. Reitpferdeprüfung (E+200 €, ZP)

Pferde: 4 jähr. Alle Alterskl. LK: 1-6; Ausr.: 70; Richtv: 305; Aufg.
RP 2; (Viereck 20x40 m); Einsatz: 10,10 € ; VN: 20; SF: G

37. Dressur-WB (E 5/1) (E)
Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse IV
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl., Jahrg.08+ält. LK: 0-6; Ausr.: WB 246;
Richtv: WB 246; Dreiecks- oder Ausbindezügel erlaubt. Aufg. E5/1;
Einsatz: 6,10 € ; VN: 12; SF: Q

38. Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp (E)

Wertung zur PSK-Tour Meisterklasse IV
Pferde: 5j.+ält. Junioren, Jahrg.08-96 LK: 0, Altersangabe erforderlich,
andernfalls erfolgt Einteilung in die älteste Gruppe; je Teilnehmer nur
1 Pferd; Ausr.: WB 234; Richtv: WB 234; Dreiecks-, Ausbindezügel
oder Martingal erlaubt. Einsatz: 7,10 € ; VN: 12; SF: C

39. Nenngeldpauschale für teilnehmereigene Stallzelte von NeOn-Nennern
Einsatz: 70,00 € (NeOn-Nenner mit Stallzelten bitte diese Prfg. anhaken)

40. Parkplatzpauschale pro Reiter

Einsatz: 6,00 € (wird für das gesamte Wochenende erhoben. Nur mit Begleichung der Pauschale erfolgt eine Starterlaubnis!)


08.04.14

Zeiteinteilung LE Dressur 13.04.14

Dressurplatz 20m x 60m
07:30 #1 Reitpferdeprüfung
Aufgabe RP 2
ca. 9:30 #4 Dressurprüfung Kl. L** - Kandare -
Aufgabe L10
ca. 11:30 #5 Dressurprüfung Kl. M*
Aufgabe M5
ca. 14:00 #6 Dressurprüfung Kl. M**
Aufgabe M9
ca. 16:30 #7 Dressurprüfung Kl. S**
Aufgabe S7

Dressurplatz 20m x 40m
09:30 #2 Dressurpferdeprüfung Kl. A*
Aufgabe DA3/1
ca. 12:00 #3 Dressurpferdeprüfung Kl. L
Aufgabe DL2
ca. 14:00 #8 Reiterwettbewerb WBO
ca. 15:30 #9 Dressurwettbewerb WBO
Aufgabe E 5/2


MELDESTELLE 0170-7252406 nur So.


05.04.14

Starterliste Springprüfung Klasse A** 6.4.2014

Die VORLÄUFIGE Starterliste für die Springprüfung Klasse A** am Sonntag 6.4.2014 um 8 Uhr ist unter http://www.equi-score.de/startlist.php?mod=mod_rotamsee2014&class=05&url= einsehbar.

 

SELBSTVERSTÄNDLICH NEHMEN WIR NACH ÖFFNUNG DER MELDESTELLE UM 7 UHR NOCH MELDUNGEN & LATE ENTRY NENNUNGEN ENTGEGEN.


01.04.14

Zeiteinteilung LE Springen April 2014

Samstag 5. April 2014

07:45 Freies Training auf dem Springplatz
08:15 #1 Springpferdeprüfung Kl. A*
ca. 10:15 #2 Springpferdeprüfung Kl. L
ca. 12:00 #3 Springprüfung Kl. L
ca. 15:00 #4 Springprüfung Kl. M*

Sonntag, 6. April

ca. 08:00 #5 Springprüfung Kl. A** (geschl.)
ca. 10:00 #6 Springprüfung Kl. L (geschl.)
ca. 13:00 #7 Springprüfung Kl. M*
ca. 15:00 #8 Springprüfung Kl. S *

MELDESTELLE 0173-9544767 + 0170-7252406 nur Sa.+So. jeweils 07:00 bis Prüfungsende

ganztätig Bewirtung in der Reithalle des RFV Rot am See


late-entry-rotamsee.de/uploads/media/ZE_LE_Springen_APRIL_2014.pdf


22.03.14

Starterliste Springprüfung Klasse A** Sonntag

Sie Starterliste für die Prüfung #5, Springprüfung Klasse A** ist unter http://late-entry-rotamsee.de/index.php?id=5 ab sofort verfügbar. Änderungen vorbehalten.


20.03.14

Springplatz bestens bereitbar

Unsere Vereinsmitglieder habens getestet: der Platz ist bei bestem Wetter sehr gut bereitbar.


18.03.14

So funktioniert die Nennung bei unseren Late Entry Turnieren

Bei den Late Entry Turnieren des RFV Rot am See e.V. besteht die Möglichkeit, eine Nennung bis eine Stunde vor Prüfungsbeginn auf der Meldestelle vorzunehmen. Die Nenngebühren sind identisch, ob eine Nennung per NEON erfolgt oder erst an der Meldestelle!

Eine Nennung per NEON ist jedoch nur bis Samstag vor dem Turnierwochenende möglich. Bei Late‐Entry Turnieren gibt es somit keine Online‐Nachnennung. Die Online‐Nachnennung ist aber auch nicht erforderlich, da die Gebühren für die Nennung eine Stunde vor Prüfungsbeginn identisch zu den Gebühren über NEON sind.

Einfach mit Pferdenummer, Personennummer und Nenngeld in Bar bis eine Stunde vor Prüfungsbeginn (der vorläufigen Zeiteinteilung) an die Meldestelle kommen, und problemlos Nennen.


Zeiteinteilung LE Springen März

SAMSTAG, 22. März 2014
07:45         Freies Training auf dem Springplatz
08:15         1 Springpferdeprüfung Kl. A*
ca. 10:15     2 Springpferdeprüfung Kl. L
ca. 12:00     3 Springprüfung Kl. L M
ca. 15:00     4 Springprüfung Kl. M*

SONNTAG 23 März 2014

ca. 08:00     5 Springprüfung Kl. A** (geschl.)
ca. 10:00     6 Springprüfung Kl. L (geschl.)
ca. 13:00     7 Springprüfung Kl. M*
ca. 15:00     8 Springprüfung Kl. M**

MELDESTELLE 0173-9544767 nur Sa.+So.

Zeiteinteilung zum Download: http://late-entry-rotamsee.de/uploads/media/Zeitplan_Springen.pdf


Start in die Pferdesportsaison

Fast schon traditionell veranstaltet der Reit- und Fahrverein Rot am See eine Turnierserie mit 3 sogenannten Late Entry Turnieren innerhalb vier Wochen. Bei diesen Turnieren ist eine Anmeldung bis eine Stunde vor Prüfungsbeginn möglich. Im Gegensatz zur sonst üblichen Vier Wochen Frist ist diese Zeit für Teilnehmer wie Veranstalter sehr kurzfristig. Das bedeutet zwar gerade an den Turniertagen einen erheblichen Mehraufwand an Flexibilität und Organisationsgeschick von den Organisatoren. Doch Reiter und Pferd danken es zu Beginn der Turniersaison. „Gerade bei jungen Pferden oder unerfahrenen Reitern ist der Leistungsstand im Frühjahr nach der Winterpause noch schwankend. Mit unserem Angebot können auch Sie die idealen Prüfungen abhängig vom tagesaktuellen Trainingszustand  wählen.“ erklärt Organisationschef und Reitvereinsvorsitzender Dr. Volker Hollenbach. Doch auch die Profis schätzen es, behutsam und flexibel ihre Pferde auf die Turniersaison vorbereiten zu können. Beliebt waren die Vorgängerveranstaltungen in den letzten beiden Jahren allemal. Und so werden auch dieses Jahr wieder Spring und Dressurprüfungen bis zur schweren Klasse S ausgeschrieben.

Das Turniergeschehen verteilt sich auf das Wochenende 22./23. März mit Springprüfungen bis Klasse M**, das Wochenende 5./6. April mit Springprüfungen bis Klasse S* sowie Sonntag den 13. April mit Dressurprüfungen bis Klasse S**.

Beim ersten Turnier am kommenden Wochenende stehen am Samstag 22. März ab 8 Uhr Springpferdeprüfungen für Nachwuchspferde auf dem Programm. Höhepunkt der Wettbewerbe am Nachmittag ist gegen 15 Uhr die Springprüfung Klasse M*. Am Sonntag den 23. März finden ab 8 Uhr Springprüfungen der Klassen A und L für Amateur- & Nachwuchsreiter statt. Gegen 13 Uhr beginnt die Springprüfung Klasse M* sowie um 15 Uhr der Höhepunkt des Wochenendes, die Springprüfung Klasse M**.

Dabei ist die Reithalle des RFV Rot am See ganztägig mit Vesper, Mittagessen sowie Cafe & Kuchen bewirtschaftet.

527efb333